Mittwoch, 5. Dezember 2012

Weihnachtsstimmung pur.!

Hallöchen ihr da draussen!
Euch scheints zu gefallen wenn ich hier vom Essen erzähl, ich hab die letzten Tage irre viele Klicks bekommen.
&ich bin noch nichtmal Blogzug gefahren. Was geht ab?
Das ist ja unfuckingfassbar :D
Heute erzähl ich weniger vom Essen, na gut... vielleicht doch ein bisschen.
Schließlich hat für mich die Vorweihnachtszeit begonnen.
Mich halten ja eh schon alle für bekloppt weil ich im September schon gebrüllt hab:"Bald ist Weihnachten!!!"
Aber als ich am Sonntag die erste Packung Spekulatius aufgerissen und Wonderful Dream von Melanie Thorton angemacht hab,
sind mir fast die Sicherungen durchgebrannt vor (Vor-)Freude!!!
Dann hats die vorherige Nacht bei uns auch noch total viel geschneit&es war einfach alles weiß draussen.
Samstag war ich auch schon zusammen mit Marc, Nathi, Daniel, Patrick&Jan auf dem Weihnachnachtsmarkt
in Saarbrücken&hab köstliche gebrannte Mandeln gefuttert. Ich war eigentlich schon pappsatt weil wir
davor schon bei vapiano gefuttert haben... sooooo lecker!
Wir haben eine gute zeitlang im Irish-Pub gesessen&es ist Fairytale of Newyork gelaufen.
Ich hab mich voll gefreut, so ein schönes Weihnachtslied <3



Spärliche, fotografisch erbärmliche Weihnachtsmarkt Impressionen (Ja, das war das Beste! Der Weihnachtsmarkt war nicht
fotogen! Das Schwein!)
Als wir irgendwann weiterziehen wollten fanden wir keinen Platz mehr den Kneipen und beschlossen
dann zu Jan nachhause zu fahren&Filme zu schauen. Zwischenzeitlich hatte es angefangen zu schneien.
Bei Jan angekommen konnte ich nicht mehr lange die Augen aufhalten und bin auf der Couch eingeschlafen.
Nach ungefähr 1 1/2 Stunden hat Marc mich dann geweckt weil wir heimfahren mussten, es hat nämlich
ziemlich stark weitergeschneit&es war schon alles weiß.

Zwischen Jans Wohnung und Marcs Wohnung liegen aber dummerweise über 40 km...
Also gings los, mit 60km/h über die A8 bis nachhause!
Die Fahrt hat auch ohne größere Rutschpartien auch gut geklappt, aber kurz vor unserer
Haustür wärs dann fast noch gescheitert. Die Straße zu Marcs Wohnung schlängelt sich
den Berg ein bisschen serpentinenartig nach oben und in der letzten Kurve kam ich ein
bisschen ins Rutschen, nahm das Gas weg&kam dann nicht mehr von der Stelle weils schließlich
am Berg war :D
Aber Marc hats dann doch geschafft mein Auto die restlichen 5 Meter bis zum Stellplatz zu fahren.
Wobei es eher geschlittert ist.

Am Sonntag hab ich total viele Plätzchen gegessen, Weihnachtslieder gehört&Geschenke bestellt.
Mir fehlen nur noch Ideen was ich meinen Omas&Marcs kleiner Schwester schenke.
Und ich habe noch nicht alle Geschenke bestellt, aber die Ideen sind ja eigentlich das
Schwierige, und die hab ich.

Das ZweiOhrKüken hat mir Jan geschenkt, ich werds demnächst mal an meinen Schlüssel dranfummeln.
Nervige Schlüsselringe, die Fingernagelmörder! :D
Übrigens, jeder fragt mich was er mir schenken kann&was ich mir wünsche aber ich möchte nicht jedem
nur eine Sache nennen weil ich schon will dass jeder etwas schenken kann worauf er Lust hat.
Aber wenn ich mehrere Sachen nenne, hab ich immer Angst dass ich irgendwas doppelt&dreifach
bekomme weil alle, wies der Zufall will, das Gleiche auswählen.
Deswegen hab ich im Internet so ein tolles Wunschlistentool gesucht. Da kann man
Wünsche auflisten&die Schenker können sich die Geschenke einfach reservieren.
Da ich die Reservierungen aber nicht sehe&somit nicht weiß welche Wünsch erfüllt werden, bleibt
es trotzdem eine Überraschung. Falls meine Lieben das jetzt total unromantisch&blöd finden, ist der
Schuss eben nach hinten losgegangen, aber ich find die Idee total Klasse&vielleicht funktionierts ja.
Also alle die noch ein Geschenk suchen hier entlang!

Heute habe ich ein Referat über "Schülerorientierung" gehalten&es war super. Es hat echt prima geklappt.
&die anderen aus der Gruppe hatten einfach so bombastische Einfälle.
Wir gingen mit den Seminarteilnehmern auf den Weihnachtsmarkt in Landau, der übrigens wunderschön ist!
Dort habe ich schnell meinen theoretischen Input gehalten und danach ging die eigentliche Stunde los.
Wir haben verschiedene Gruppen gewichtelt, die unterschiedliche Aufgaben bekamen. Zwei Gruppen
bekamen Kameras&sollten Plätze fotografieren die für sie typische&wichtige Studentenplätze wären.
Zwei andere Gruppen mussten jeweils Rentner oder Geschäftsleute interviewen was die Uni&die Studenten
in Landau für sie bedeuten. Andere musste einen Plan machen mit den wichtigsten und/oder coolsten
plätzen in Landau und eine andere Gruppe sollte sich Lösungen für das Verkehrschaos in Landau ausdenken.
Während die Studenten in ihren Gruppen losgezogen sind blieben wir am Treffpunkt stehen und haben
mit unserem Dozent Glühwein getrunken. Das war wirklich sehr nett :)
Die Ergebnisse die die Studenten mitbrachten waren echt unterhaltsam.
Zum Beispiel antwortete ein Rentner:" Was? Landau hat eine Uni?!" :D
Ehrm ja! Landau besteht aus Uni :D
Diese Woche mach ich mir selbst eine kurze Uniwoche, denn morgen wird bei uns Nikolausabend gefeiert
und weil es unnötig wäre Donnerstag für zwei Veranstaltungen wieder hochzufahren, bleib ich bei meinen
Eltern. Das wird super :)
Wie sieht es bei euch mit den Weihnachtsgeschenken so aus? Habt ihr schon alles oder vielleicht sogar noch
gar nichts?
Tschüßii <3
:entspannt
:Tougher than the rest - Bruce Springsteen.mp3
: 55,6 kg

1 Kommentar:

  1. Bei uns soll es heute auch schneien... Da bin ich ja mal gespannt :)

    AntwortenLöschen

Ihr Lieben,
vergesst nicht, die Kommentare per E-Mail zu abonnieren, damit ihr benachrichtigt werdet, wenn ich oder jemand anderes euch antworten!

Ansonsten, danke für die Kommentare, ich freue mich sehr <3