Sonntag, 8. September 2013

1.Saarlouiser Frauenlauf

Seit Lilly und ich im Frühjahr mit dem Laufen angefangen haben,
hatten wir das Vorhaben an einem Lauf teilzunehmen. Natürlich will man erstmal
klein anfangen und da kam uns der 1.Saaarlouiser Frauenlauf mit seinen 7 Kilometern
gerade gelegen. Im Eifer haben wir uns schon Anfang Juli dafür angemeldet und
auch den Rest des Semesters fleißig dafür trainiert. Dann kamen allerdings die
Semesterferien und wir beiden hatten nicht mehr die Gelegenheit zusammen zu
trainieren. Alleine ist ja soooo langweilig! Nunja, so kam es, dass Lilly ein
paar Mal von ihrem Freund zum Laufen gezwungen wurde und ich genau 1 Mal ne
Runde Laufen war (und das nichtmal lange). Der Tag des Laufes rückte allerdings
näher und näher. Ich war zwar oft im Bodyattack(&Bodypump), aber Marc meinte immer:
"Ja Laufen ist aber schon was anderes!" Die Motivation blieb aber aus und so
kam es, dass aufeinmal Freitag der 6.9. vor der Türstand und ich "untrainiert"
zum Lauf antreten musste :D
Vor dem Start
Aber glücklicherweise lief alles super.
Wir haben tolle Laufshirts bekommen und eine kleine "Goddybag" mit Schlüsselanhänger,
Eiweißpulver und einem Gutschein für unser hiesiges Erlebnisbad. Außerdem konnten wir
kostenlos unsere Taschen verwaren lassen und an der Verlosung für ein Wellnesswochen-
ende teilnehmen. Die Startgebühr von 15€ hat sich also schonmal gelohnt. Außerdem kam
1€ jeder Teilnehmerin einem guten Zweck zu.
Nachdem auf der Bühne ein kleines Warmup gemacht wurde (Bodyattack Medley, aber bei weitem
nicht so geil präsentiert wie in meinem Studio <3) fiel um 18 Uhr der Startschuss!
Warmup
Start
Es ist so ein krasses Gefühl, wenn man durch diese Straße läuft und so viele Leute
applaudieren und jubeln einem zu. Leider verfliegt diese Euphorie so bei dem zweiten
Kilometer und dann ist Durchhalten angesagt.
Lilly und ich haben ganz schön gekämpft und ich musste zwischen dem vierten und fünften
Kilometer ein bisschen gehen, weil ich das Gefühl hatte mein Herz bleibt stehen :D
Lilly lief eisern weiter und ich musste mich ganz schön ranhalten sie nochmal
einzuholen. Aber als ich dann sah, dass der letzte Kilometer angebrochen war, hat mich nochmal
die Motivation gepackt und ich bin durchgesprintet.
Letzter Kilometer
Letzter Kilometer
Lilly und ich sind Hand in Hand durchs Ziel gelaufen und haben mit einer Zeit
von 0:51:05,2 den 487sten und 488sten Platz belegt.
Ziel
Insgesamt haben 684 Frauen walkend oder laufend teilgenommen.
Als Finisher gabs übrigens die leckerste Banane ever, Wasser und ein kaltes Gründels Fresh :)
Bilder z.T. via Runnersworld

Beste Laufmusik, vorallem für Intervall:

Kommentare:

  1. Respekt, dass du das mit dem Sport so durchziehst :)
    Ich würd auch so gern Sport machen, aber ich bin einfach so ein faules Wutz :(
    Du siehst super aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)
      Aber in meinem Studio ist das auch super einfach. Das macht soviel Spaß, da läuft das von ganz alleine.
      Mach dir doch mal dort ein Probetraining, das ist echt mega!
      :)

      Löschen
  2. Ui, in Saarlouis habe ich mal Urlaub gemacht :)
    Joggen ist gar nichts für mich :D mag lieber schwimmen, tanzen, Fitnessgeräte usw. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast mal in Saarlouis Urlaub gemacht? Wie cool! Das ist meine Heimatstadt :)
      Hat es dir gefallen?

      Ich Laufe auch nur wenn jemand dabei ist, sonst ist mir das auch viel zu langweilig! Am häufigsten bin ich in meinem Studio :)

      Löschen

Ihr Lieben,
vergesst nicht, die Kommentare per E-Mail zu abonnieren, damit ihr benachrichtigt werdet, wenn ich oder jemand anderes euch antworten!

Ansonsten, danke für die Kommentare, ich freue mich sehr <3